Früherkennung und Frühintervention bei Persönlichkeitsstörungen

Angebot

Unser Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, bei denen erste Hinweise auf das Vorliegen einer Persönlichkeitsstörung vorhanden sind.

Nach der Anmeldung durch eine Fachperson wird die oder der Betroffene zu vier bis fünf ambulanten Terminen eingeladen.

Im Erstgespräch nehmen wir gemeinsam mit dem Jugendlichen bzw. der jungen Erwachsenen eine Standortbestimmung vor. Es folgt eine psychiatrische und testpsycho-logische Untersuchung. Dabei beziehen wir im Vorfeld erbrachte Untersuchungen ein und tauschen uns ebenso mit der zuweisenden Fachperson aus. Im Anschluss tragen wir die Erkenntnisse im interdisziplinären Team zusammen und evaluieren Diagnosen, Therapie-möglichkeiten, Entlastungs- und weitere Massnahmen. Die Untersuchungsresultate diskutieren wir zusammen mit den Betroffenen und Angehörigen und besprechen auch die mögliche Weiterbehandlung.

Wir nehmen Kontakt auf mit der zuweisenden Fachperson und informieren sie über die Untersuchungsergebnisse und die besprochenen Empfehlungen.