Fachtagung: Living Well in Later Life. Psychische Gesundheit im Alter.

Zurück zu Veranstaltungen

Datum 14.03.2019
Zeit 08:30 - 16:30
Ort Alte Kaserne Winterthur; Technikumstrasse 8, 8400 Winterthur

Weitere Informationen

8. Fachtagung Integrierte Psychiatrie im Diskurs

Nach wie vor wird das Alter vor allem mit Verlust von Autonomie in Verbindung gebracht.  Betont werden die Einbussen und der zunehmende Hilfsbedarf  − meist aus Helfersicht. Manche ältere Menschen wehren sich vehement dagegen. Ist diese Gegenwehr nun eine psychische Störung oder berechtigtes Aufbegehren gegen einen bevormundenden Umgang mit dem Alter? Wir reden viel über „das Alter“, alte Menschen und ihre Probleme − doch reden wir auch genug mit ihnen, hören wir ihr Erleben? Entwickeln wir uns weiter zu einer Gesellschaft, die es schafft, all ihre Mitglieder über die gesamte Lebensspanne aktiv an ihr teilhaben zu las-sen? Welche Möglichkeiten die Lebensphase des Alterns bietet, wenn es einer Gesellschaft gelingt, sich entsprechend anzupassen und auch Menschen mit Beeinträchtigungen zu  integrieren − dieses Buch hat noch viele leere Seiten. Mit unserer diesjährigen Fachtagung wollen wir in diesem Buch ein Kapitel schreiben und hierfür in die Welt schauen, welche Beispiele es gibt. Das Grundsatzpapier „Living Well in  Later Life“ der Mental Health Commission von New South Wales soll uns dabei als Leit-planke dienen für eine Standortbestimmung in der Schweiz und insbesondere in unserer Versorgungsregion. Was brauchen Menschen für ein „gutes Leben” im Alter? Was bedeutet das Label „Alterns- freundliche Stadt“ konkret? Was sagt die Nationale Demenzstrategie zu diesem Thema? Welche Bedürfnisse äussern Betroffene und Angehörige? Solchen Fragen wollen wir mit  Ihnen zusammen an der Tagung nachgehen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Barbara Seifert: Tel. 044 866 13 12; barbara.seifert@ipw.zh.ch 

Zurück zu Veranstaltungen